VfL-Nachwuchs siegt in der Altersklasse U10
  06.11.2019 •     Kreis Hofgeismar , Kreis News Kat. (allg) , Berichte , Presse


Trendelburg. Mit einem deutlichen Sieg in der Altersklasse U10 überzeugten die Nachwuchstalente des VfL Wolfhagen beim 43. Hallensportfest des TSV Deisel in Trendelburg. Mit sechs Ranglistenpunkten setzten sich Karl Schunck, Aurelia Gerhold, Jana Kreitsch, Tom Michl, Isabelle Richter, Josefin Hellmann, Zoe Kepper, Melike Trommer, Kian Zilke und Philipp Heldt im Kinderleichtathletik-Teamwettkampf gegen sechs weitere Mannschaften durch.

Herausragend waren die Siege in der Hindernis-Sprintstaffel mit 74 überquerten Hindernissen sowie im Medizinballstoßen mit 203 Weitenpunkten. Im Medizinballstoßen glänzte Karl Schunck mit 42 Weitenpunkten und dem geteilten Tagessieg. Bestes Wolfhager Mädchen war Josefin Hellmann mit 36 Weitenpunkten.

In der U8 mussten sich Katharina Steinert, Henry Nolte, Sofia Rohrssen, Lana Wicke, Phil Beyer, Janne Michl, Luisa Gutschank, Paul Engelbrecht, Niklas Hellmann und Hanna Werner nur dem SV Espenau geschlagen geben. Auch hier glänzten die VfL-Talente besonders im beidarmigen Stoßen, das sie mit 140 Weitenpunkten gewannen. Phil Beyer (27) sowie Niklas Hellmann und Henry Nolte (beide 25) waren die fleißigsten Punktesammler. Roland Humburg und Hanin Ghobotny platzierten sich in einem Team mit Athleten des SST Liebenau und der TSG Hofgeismar auf Rang vier.

Dritte wurden Alicia Seidel, Alina Tadler, Maja Schunck, Jolina Maria Schmidt und Tabea Rost zusammen mit Athleten aus Wahlsburg in der U12. Sie hatten ihre besten Szenen im abschließenden Team-Biathlon auf Rang zwei in 2:43 Minuten.