Training ja, Titelkämpfe nein
  22.05.2020 •     Kreis Hofgeismar , Presse


Kreismeisterschaften im Juni abgesagt

Hofgeismar. Der Trainingsbetrieb der Leichtathleten ist unter strengen Auflagen wieder angelaufen, bei den Wettkämpfen gibt es aber weitere Absagen. Nach den Kreismeisterschaften auf der Mittel- und Langstrecke im April entschied der Kreisvorstand jetzt auch die für Juni geplanten Mehrkampfmeisterschaften und die Titelkämpfe im Kinderleichtathletik-Teamwettkampf abzusagen. Unter den aktuell geltenden Vorschriften bezüglich Teilnehmerbegrenzung von Veranstaltungen, Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen ist eine Durchführung der Wettkämpfe nicht möglich. „Wir warten die weitere Entwicklung ab und schauen nach den Sommerferien, ob wir noch Wettkämpfe anbieten können“, meint Kreisvorsitzender Steffen Grimm. Die Region Nord hat bereits alle geplanten Nordhessischen Meisterschaften bis Ende August abgesagt. Regionalkoordinatorin Melanie Berger ist im Wartestand, was neue Regelungen angeht, die ab September noch eine verkürzte Saison möglich machen könnten. Der Hessische Leichtathletikverband steht mit dem Innenministerium im Gespräch über die Genehmigung eines Wettkampfkonzepts für Hessische Meisterschaften. Wenn dieses adaptiert werden kann, möchte auch der Kreisvorstand den Leichtathleten in diesem Jahr noch Wettkampfgelegenheiten bieten.