Silber für Scholz und Wirth

  30.06.2024    Kreis Hofgeismar Presse
Nordhessische Meisterschaften in Bad Wildungen

Bad Wildungen Julika Wirth (LG Reinhardswald/TSG Hofgeismar) lieferte sich bei den Nordhessischen Vierkampfmeisterschaften in der weiblichen Jugend W11 einen packenden Zweikampf mit Merle Hilmes (SSC Bad Sooden Allendorf) und holte um nur 14 Punkte geschlagen die Silbermedaille. Wirths 1577 Punkte waren eine Steigerung um über 100 Punkte gegenüber den Kreismeisterschaften. Auch Moritz Scholz (TSG Hofgeismar) durfte bei den ebenfalls in Bad Wildungen ausgetragenen Langstreckenmeisterschaften im 2000-Meter-Lauf der männlichen Jugend M12 als Vizemeister jubeln.

Wirth und Hilmes sprinteten über 50 Meter auf die Hundertstelsekunden die gleiche Zeit und führen jetzt gemeinsam in 7,55 Sekunden die Hessische Jahresbestenliste ihrer Altersklasse an. Auch im Hochsprung floppten beide mit 1,28 Metern über die gleiche Höhe. Im Weitsprung hatte Wirth die Nase vorn und erreichte mit 4,21 Metern neun Zentimeter vor Hilmes die Tagesbestweite. Den Ausschlag gab der Schlagballwurf. Hier lag Hilmes mit 23,5 Metern zwei Metern vor Wirth und sicherte den Titel.

Sume Sogojeva (VfL Wolfhagen) wurde mit 1328 Punke Punkte Fünfte und hatte ihr bestes Einzelergebnis im Ballweitwurf mit 24,5 Metern auf Rang drei der Disziplinwertung.

In der Mannschaftswertung der weiblichen Jugend U12 erkämpften sich Wirth, Sumea und Soraya Sogojeva sowie Ronja Matthaei (alle VfL Wolfhagen) die Bronzemedaille. Der Ausfall der erkrankten Lotte Sprecher (SST Liebenau) verhinderte hier den mögliche Titelgewinn.

Tim Becker (VfL Wolfhagen) schafft es als Dritter der männlichen Jugend M11 mit persönlich besten 1166 Punkten im Vierkampf ebenfalls auf das Siegerpodest. Aus seinen Einzelleistungen sind 1,20 Meter im Hochsprung besonders hervorzuheben.

Gleich um zehn Sekunden steigerte Moritz Scholz seine persönliche Beszeit über 2000 Meter. In 7.31,22 Minuten lief er damit auf Rang zwei der männlichen Jugend M12 hinter Theo Marschall (LC Marathon Rotenburg).

Bronze gab es für Ben Hölke (VfL Wolfhagen) im 3000-Meter-Lauf der männlichen Jugend M14.

Alexander Humme