Mrochen siegt mit Uniteam bei den NCAA Regionals
  22.11.2022 •     Kreis Hofgeismar , Presse


Wingate Bei den Crosslaufmeisterschaften der Southeast Region feierte Bastian Mrochen (LG Reinhardswald/TSG Hofgeismar) mit dem Team der Wingate University auf dem Heimkurs in Wingate eine erfolgreiche Titelverteidigung. Wie schon im Vorjahr setzten sich die Bulldogs mit 26 Punkten und einem deutlichen Vorsprung auf die Konkurrenz an die Spitze.

Mit einem harten Trainingslauf zum Teamtitel war dabei die Devise. Bei den Conference-Championships Anfang November, die sie locker gewonnen hatten, war noch das B-Team der Wingate Bulldogs ohne Mrochen gelaufen. Beim Heimspiel trat die Topbesetzung an, hatte aber vom Trainer die Vorgabe noch nicht alles zu geben. „Unsere Vorbereitung ist auf die nationalen Titelkämpfe Anfang Dezember ausgerichtet, die Regionals haben wir aus dem vollen Training bestritten“, erklärte Mrochen nach seinem elften Platz in 31:41 Minuten für die zehn Kilometer. Volles Training bedeutet in Mrochens Fall in den letzten sieben Wochen zwei dreiwöchige Blöcke mit jeweils 145 Laufkilometern in der Woche. Das Meisterschaftsrennen absolvierte er dann als abschließende Tempoeinheit im Belastungszyklus. „Die Beine waren schwer, so dass ich am Ende nicht so gut spurten konnte, aber die nötigen Punkte für die Teamwertung habe ich nach Hause gebracht und bin zufrieden“, sagte Mrochen nach dem Rennen. Jetzt wird der Umfang im Training deutlich zurückgefahren und in zwei Wochen wollen sich Mrochen und seine Teamkameraden bei den Nationals gegenüber Platz sechs im Vorjahr weiter steigern.