Bestleistung für Schunck beim Verbändekampf
  23.09.2022 •     Kreis Hofgeismar , Presse


Heuchelheim Mit einer neuen persönlichen Bestleistung glänzte Dreispringerin Emma Schunck bei ihrem ersten Einsatz in der Hessenauswahl. Als hessische Vizemeisterin der weiblichen Jugend W15 hatte sie von den verantwortlichen Landestrainern die Berufung in das hessische Team für den traditionellen Vergleichskampf des Hessischen Leichtathletikverbandes mit den Auswahlteams aus Bayern und Württemberg erhalten. Gleich im ersten Durchgang übertraf Schunck ihre bisherige Bestweite um elf Zentimeter und knackte mit 9,05 Metern erstmals die Neun-Meter-Grenze. Im letzten Versuch steigerte sie sich dann sogar noch auf 9,11 Meter. Das war Platz fünf und damit zwei Punkte für das am Ende drittplatzierte hessische Team.