Alice Ekenberger mit Kreisrekord im Speerwurf
  23.09.2020 •     Kreis Hofgeismar , Berichte


Wurftalent des VfL-Wolfhagen auch mit der Kugel spitze

Hofgeismar - Angeführt von der überragenden Doppelsiegerin Alice Ekenberger holten die Leichtathleten des VfL Wolfhagen bei den Kreiswurfmeisterschaften in Hofgeismar fünf Kreistitel und insgesamt neun Medaillen.

Im Speerwurf stellte Ekenberger einen neuen Kreisrekord für die weibliche Jugend W15 auf. Mit 35,68 Metern verbesserte sie die sieben Jahre alte Rekordmarke von Svea Ernst (TSV Deisel) um über zwei Meter. In einer starken Serie warf sie vier Mal über die 30-Meter-Marke. Nach dem Diskuswurf war das bereits der zweite Rekord für Ekenberger in diesem Jahr. Im Kugelstoß knüpfte die Hessische Vizemeisterin nahtlos an ihre Topleistungen in Darmstadt an. Mit 11,37 Metern steigerte sie ihre persönliche Bestweite um 18 Zentimeter und hatte über drei Meter Vorsprung auf die Konkurrenz.

Zwei Siege gelangen auch Petra Simshäuser in der Seniorenklasse W55. Im Speerwurf erreichte sie 18,05 Meter, die Kugel landete bei 7,98 Metern.

Der fünfte Tageserfolg für den VfL ging auf das Konto von Markus Schunk im Speerwurf der Senioren M45 mit 33,13 Metern.

Im Kugelstoß der männlichen Jugend M13 musste sich Kai Ekenberger mit 8,18 Metern nur Topfavorit Philipp Groppe (MTSV Helmarshausen) geschlagen geben.

Gleich zwei Podestplätze erkämpften sich Emma Schunk und Jasmin Gies im Kugelstoß der weiblichen Jugend W13. Schunk wurde Zweite mit 7,52 Metern, Gies brachten 7,15 Meter auf den Bronzerang.

Alicia Seidel behauptete sich im Speerwurf der weiblichen Jugend W12 mit 17,63 Metern auf dem dritten Rang.