Fiess und Meder schlagen sich achtbar
  24.09.2019 •     Kreis News Kat.


Wesertal stellt auch bei Deutschen Berglauf-Meisterschaften kein Team

 

Breitungen. Die Verletzungsmisere der LAG Wesertal hält weiter an. Nach den Hessischen Berglauf-Meisterschaften trat die LAG Wesertal nun auch bei den Deutschen Berglauf-Meisterschaften in Breitungen/Thüringen ohne ein Team an.

Der Titelverteidiger der Altersklasse M50/55 musste ohne Herbert Wilke (VfL Veckerhagen) und Thomas Lindner (TSV Vaake) schon im Vorfeld die Hoffnungen auf eine weitere Medaille begraben.

Die beiden Einzelstarter Michael Fiess (TSV Vaake) und Jörg Meder (TSG Bad Karlshafen) schlugen sich in ihren Altersklassen achtbar. Über 13,2 Kilometer mit 785 Meter Höhenmetern bergauf und 350 Höhenmeter bergab vom Breitunger Ortsteil Knollbach zum Ziel auf dem Pless lief Fiess mit 1:11:59 Stunden auf Platz acht unter 18 Gegnern und war als frisch gebackener Hessenmeister auch auf nationaler Ebene der beste Hesse in der M 50. In der M 40 hielt Meder nach 1:15:06 Stunden als Siebter noch Heiko Geiß (TSV Hollstadt) deutlich auf Abstand und nimmt nun den Marathon auf dem Rothaarsteig ins Visier